Service!

Planung

  • Ihre Idee ist unser erster Ansporn und wir beraten Sie gerne in den verschiedenen Phasen der Vorbereitung.

Umsetzung

  • Während der Ausführung Ihres Auftrages ist eine gute Kommunikation zwischen Ihnen und IWM! immer gewährleistet, damit man bei auftretenden Veränderungen schnell reagieren kann.

Feedback

  • Nach der Veranstaltung setzen wir uns nocheimal kurz mit Ihnen zusammen, um zu erfahren, was Ihnen an unseren Werbemaßnahmen gefallen hat oder auch nicht gefallen hat. Ideen für kommende Projekte, Kommentare und Analysen zum abgeschlossenen Projekt und ein freundlicher Small – Talk gehört bei uns dazu.

Rufen Sie einfach an, nutzen Sie unser Kontaktformular oder schreiben Sie eine E- Mail mit Ihren Vorstellungen!


Druck! druck-image


Gerne übernehmen wir auch den Druck Ihrer Papier- oder Kunststoffplakate!

Folgende Spezifikationen müssen Ihre Druckdaten haben:
  • Anlieferung: kostenloser Clouddienst „wetransfer.com“

(als Empfänger bitte die E-Mail-Adresse des entsprechenden Sachbearbeiters einfügen), info[at]i-w-m.de

  • Datenformate: Es werden folgende Datenformate verarbeitet:

· offene Daten aus:
Adobe® Illustrator® | InDesign® | Photoshop®
· geschlossene Daten
PDF-Dateien
Bitte liefern Sie uns Daten im PDF-X4 Standard.
Unterschiedliche Druckfarbräume in einer Datei führen in Verbindung mit Transparenzen zu Problemen. Bitte verwenden Sie nur einen Farbraum!

  • Anschnitt: Bei randablaufenden Objekten müssen immer 2 mm Anschnitt angelegt werden.
  • Auflösung: Die Auflösung sollte je nach Größe und Material zwischen 72 und 300 dpi betragen.

Es gelten folgende Mindestrichtwerte:
bis 1 qm ‣ 300 dpi
bis 3 qm ‣ 150 dpi
bis 5 qm ‣ 100 dpi
ab 5 qm ‣ 80 dpi
Vermeiden Sie Vergrößerungen im Layoutprogramm, um Qualitätsverlusten vorzubeugen.

  • Farben: Es wird mit Standard-Skalenfarben (CMYK/ISO Coated v2) gedruckt.
  • Schriften: Verwenden Sie niemals die elektrischen Schriftgenerierungen „Bold/Italic/“ Ihres Layoutprogramms.
Nutzen Sie immer die Schriftschnitte des entsprechenden Fonts.
Die elektrischen Generierungen können ansonsten verloren gehen.

Geschrieben am 21.03.2017 von admin.